Nikolas

Nikolas ist eigentlich immer mit einer scharfen Rebschere unterwegs und ist einer von den Pruninguys von Simonit & Sirch. Er ist auf der ganzen Welt unterwegs, um Winzer im "sanften" Rebschnitt zu schulen. Nun ist er selber auf die andere Seite gewechselt. Dort wo seine Wurzeln liegen, im Friaul, hat sein Großvater alte Weinberge, die bis in die 60er Jahre zurück gehen. Zwischen Meer und Bergen an der slowenischen Grenze wächst Tocai, Malvasia und Ribolla. Regionaltypische Rebsorten auf Opok, Mergel, Sandstein und Kalk bilden das Grundgerüst für seinen ersten Wein. So viel wie Nikolas schon gesehen hat, findet er seinen ganz eigenen Stil, alles was passiert, ist ohne viel Schnick Schnack und macht seine Weine ausdrucksstark, eigen und lebendig spannend.