De Sousa

Das Champagnerhaus De Sousa liegt mitten in der Côte des Blancs. Seit drei Generationen wird hier Champagner mit Qualität produziert. Die 9,5 ha werden seit 1999 biodynamisch bewirtschaftet. Sogar 2 ha werden nur mit dem Pferd bearbeitet. Erick de Sousa ebnete den Weg zum Erfolg mit seinem visionären Ideen und Philosophieansätzen des Champagner Machens! Fast 7 ha sind mit Chardonnay bepflanzt, für die Region mit alten Reben bis zu 50 Jahren. Denn auch die Champagne wurde gnadenlos von der Reblausplage befallen. De Sousa ist in Besitzt aller großen und namenhaften Grand Cru Lagen in Avize, Oger, Cramant, Le Mesnil-sur-Oger oder Chouilly. Hinzukommen Pinot Noir Reben in Aube oder Ambonnay sowie Pinot Meunier. Erick vergärt die Moste alle spontan und lässt die Weine, wenn sie möchten BSA machen. Er benutzt hauptsächlich Eichenbarriques und greift nur selten zum Edelstahltank. Die Champagner strahlen einen kristallinen und saftigen Charakter aus. Haben ausgewogene Hefearomen und eine dominante aber feine Perlage.