Charles Dufour

Charles ist schon die 5. Generation im Hause Dufour. Seine Mutter ebnete bereits den Weg in die biologische Bewirtschaftung. Mit der Linie Bulles de Comptoir geht er seinen eigenen Weg. Zu seinen Parzellen zählen 6 Weinberge rund um den Ort Landreville. Dieser Teil der Champagne liegt eher im südwestlichen Teil und fällt in die Region Côte des Bar. Dort herrscht ein deutlich milderes Klima und die Böden sind nicht mehr nur aus Kreide, sondern es mischen sich noch Kalkgestein und Lehm mit in den Untergrund. Dadurch entstehen eher etwas kräftig und saftiger Grundweine. Charles fährt einen unverfälschten Stil. Seine Champagner sind häufig Jahrgangschampagner, haben eine, durch den etwas oxidativer gehaltenen Weinausbau und minimalem Schwefeleinsatz, offenherzig Art. Sie strahlen Lebendigkeit, Tiefgang und eine feine Cremigkeit aus.