Cazé-Thibaut

Fabien Cazé ist mit seinem Champagnerhaus Cazé-Thibaut, eine kleine exquisite Adresse. Seit 2003 gibt es sein kleines Gut von 2,6 ha. Davor hat er bei den Großen gelernt, wie zb. bei Alexandre Chartonge und reiht sich mit seinen Champagnern direkt bei den Bekannten ein. Ziemlich bald wurde er auch in die Elite Gruppe "Terres et Vins de Champagne" aufgenommen. Die für herausragende Qualität und Eigenständigkeit ihrer Champagner steht. Fabien arbeitet nach biologischen Richtlinien und seine Weinberge befinden sich im Vallée de la Marne, genauer gesagt auf der rechten Seite des Marne Flusses. Seine Grundweine vergären recht lange in seinem kühlen Keller in kleinem Holz, alles läuft hier spontan ab. Wenn der Grundwein BSA machen will, so darf er es, es ist aber für Fabien kein zwingender Muss. Die Champagner sind stets unfiltriert und ungeschönt abgefüllt. Die Dosagen fallen eher niedrig aus, wobei das für Fabian immer Geschmackssache ist und kein strenges Dogma. Die raren Champagner stehen eher auf einer würzigen, kreidig-salzigen Seite. Eine leichte Cremigkeit und Eleganz machen die Champagner animierend. Genauso wie eine feine Perlage und frische Säure, die nie zu aufdringlich ist. 

Keine Produkte gefunden...